Kieferorthopädie NAGOLD

Kieferorthopädie
NAGOLD

Über uns

In unserer qualitätsorientierten und spezialisierten Fachzahnärztinnenpraxis behandeln wir Zahn- und Kieferfehlstellungen, also „krumme Zähne“ sowie Folgen von unharmonischem Kieferwachstum.

Unser Team

Wir sorgen mit unserem Team für eine Behandlung mit Herz und Verstand, Erfahrung und Können.

SOS

Was tun, wenn... Fragen und Antworten

Kosten

Bei einem ersten und unverbindlichen Termin beraten wir Sie gerne über eine geeignete Therapie. Diese Beratungskosten übernimmt Ihre Versicherung.

Links

Nützliche Informationen rund um das Thema Kieferorthopädie finden Sie auf unserer Link-Liste!

Kontakt
und Anfahrt

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Eltern,

seit dem 01. April 2015 haben wir die kieferorthopädische Praxis in Nagold übernommen. Manches haben wir gelassen, manches verändert und wir haben noch viele neue Ideen...

Auf gute Zusammenarbeit!

Text.

Unser Leistungsspektrum

Unser täglich Brot sind "schiefe Zähne" und "krumme Kiefer", sie sind unser Fachgebiet. Wir haben uns mehrere Jahre spezialisiert und behandeln daher nicht nur übliche Fehlstellungen erfolgreich. Auch komplexere Fälle mit kieferorthopädisch-kieferchirurgischer Kombinationstherapie werden von uns regelmäßig begleitet.

Unser Team

#

Dr. Ute SCHMID

In der Fachzahnarztpraxis in Nagold seit 2013.
2007 Zahnmedizinstudium mit Staatsexamen, Promotion 2008, 2013 Weiterbildung zur Fachzahnärztin für Kieferorthopädie.
Mitgliedschaft im Berufsverband für Kieferorthopädie, bei der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie und der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde.
Incognito-Zertifizierung 2012.
Invisalign-Zertifizierung 2013.

#

Dr. Jolice GEPPERT

In der Fachzahnarzpraxis Nagold seit 2015.
Zahnmedizinstudium mit Staatsexamen 2002, Promotion 2003, 2010 Abschluss der Weiterbildung zur Fachzahnärztin, Mutter von vier Kindern.
Invisalign-Zertifizierung 2015

#

Dr. Kornelia SCHLEEHAUF-SCHMID

1980 Fachzahnarzt-Praxisgründung in Nagold.
Zahnmedizinstudium mit Staatsexamen, 1976 Promotion, 1977 Weiterbildung zur Fachzahnärztin für Kieferorthopadie.
Mitgliedschaft im Berufsverband für Kieferorthopädie (seit 1981) und in der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie.
Invisalign-Zertifizierung 2001.

  • #

    Brigit Schnaible

    Im Team seit Beginn 1981

    Zahnmedizinische Fachangestellte mit Abschluss 1976, spezialisiert auf kieferorthopädische Zahntechnik (Herstellung der Zahnpangen im Labor der Praxis)

  • #

    Anne Rogge

    Im Team seit 2008

    Labortätigkeit (Herstellung der Arbeits-und Diagnosemodelle)

  • #

    Gabi Lutz

    Im Team seit 2014

    Zahnmedizinische Fachangestellte (Ausbildung und Abschluss 1980 in unserer Fachzahnarzt-Praxis in Nagold). Labortätigkeit (Herstellung der Arbeits- und Diagnosemodelle)

  • #

    Luisa Bernhard

    Im Team seit 2007

    Zahnmedizinische Fachangestellte mit Abschluss 2010. Rezeption, Abrechnung, Assistenz, Prophylaxe

  • #

    Sabine Holzäpfel

    Im Team seit 1992

    Zahnmedizinische Fachangestellte mit Abschluss 1984. Assistenz, Prophylaxe

  • #

    Karin Platz

    Im Team seit 1988

    Zahnmedizinische Fachangestellte mit Abschluss 1991. Organisation, Assistenz, Prophylaxe

  • #

    Britta Schlotter

    Im Team seit 1992

    Zahnmedizinische Fachangestellte mit Abschluss 1990. Assistenz, Prophylaxe

  • #

    Heike Stuka

    Im Team seit 2001

    Zahnmedizinische Fachangestellte mit Abschluss 2001. Assistenz, Prophylaxe

  • #

    Simone Grzella

  • #

    Petra Großmann

  • #

    Lea Nowack

    Im Team seit 2014

    Zahnmedizinische Fachangestellte mit Abschluss 2015

  • #

    Merve Alkis

    Im Team seit 2014

    Auszubildende zur Zahnmedizinischen Fachangestellten im 3. Ausbildungsjahr

Text.

Was tun wenn ...

die Spange verloren geht?

Möglichst bald in der Praxis anrufen und einen Termin vereinbaren.

die Spange drückt oder gebrochen ist?

Schnell anrufen und, falls möglich, solange die Spange stundenweise tragen. Alle vorhandenen Teile mitbringen.

die feste Spange stupft oder piekt?

Mit Gel oder Wachs abdecken (wurde in der „Startertüte“ beim Einsetzen der Spange mitgegeben), notfalls mit zuckerfreiem Kaugummi. Falls es sich nicht bessert, anrufen und einen Termin vereinbaren.

die feste Spange nach dem Einsetzen spannt und schmerzt (ähnlich wie Muskelkater)?

Das klingt normalerweise nach 3-4 Tagen ab und ist bei jedem Patienten individuell unterschiedlich. In dieser Zeit am besten weiche Sachen essen. Bei stärkeren Schmerzen ist ausnahmsweise eine Schmerztablette erlaubt. Sollten die Schmerzen länger andauern, bitte in der Praxis anrufen oder vorbei kommen.

ein Bracket an der festen Spange locker wird oder raus geht?

Möglichst zeitnah in der Praxis anrufen und einen Termin vereinbaren. Wir klären dann, wie schnell die Spange wieder repariert werden sollte. Störende Teile eventuell rausnehmen (das ist etwas für Tüftler) und alles Vorhandene mitbringen.

am Wochenende Probleme auftauchen?

Im äußersten Notfall kann der zahnärztliche Notdienst stark schmerzende Stellen an der Spange entfernen. Ansonsten gleich am Montag anrufen.

die Praxis ausnahmsweise geschlossen ist?

In diesem Fall ist eine Vertretung an der Praxistür und auf dem Anrufbeantworter (nicht im Internet) angegeben.

Kosten und Versicherungsträger

Sollten Sie an einer Behandlung interessiert sein, können wir anhand von Behandlungsunterlagen einen genauen Heil-und Kostenplan erstellen. Meistens sind hierfür Abdrücke (für Modelle), Fotos und Röntgenbilder erforderlich. Falls es bereits aktuelle vom Zahnarzt angefertigte Röntgenbilder gibt, bringen Sie diese am besten mit (z.B. als Ausdruck oder digital). Oder Sie geben uns vorher Bescheid und wir fordern sie in der jeweiligen Praxis an.

Privat Versicherte reichen den Heil- und Kostenplan an ihre Versicherung weiter, die in der Regel die Kosten je nach Versicherungsumfang erstattet.

Gesetzlich Versicherte unter 18 Jahren bekommen ab der KIG-Einstufung 3 (Kieferorthopädische Indikationsgruppen) der Zahn- und Kieferabweichung für die kassenzahnärztlichen Regelleistungen während der Behandlung 80%, nach erfolgreichem Abschluss dann die restlichen 20% erstattet. Für über 18-Jährige gilt dies ebenfalls, wenn zugleich eine chirurgische Kieferkorrektur erforderlich ist.

Sollten Sie zusätzliche Wünsche haben, die über das Ausreichende, Zweckmäßige und Wirtschaftliche hinausgehen, kommen Zuzahlungen hinzu, die nicht erstattet werden: falls Sie eine kieferorthopädische Zusatzversicherung haben, reichen Sie diese Rechnungen dort ein.

Kieferorthopädie
Nagold

Marktstraße 39, 72202 Nagold
Telefon: +49 (0)7452 / 67422
Fax: +49 (0)7452 / 94260
E-Mail: praxis@kfo-nagold.de

Unsere Öffnungszeiten:

Montag8-12 und 13-17 Uhr
Dienstag8-12 und 13-17 Uhr
Mittwoch8-12 und 14-18 Uhr
Donnerstag8-12 und 14-18 Uhr
Freitag8-12 Uhr

.